Sickingenstr. 8, 10553 Berlin

Mini-Implantate

Kleine Schraube. Große Wirkung.

Was sind Mini-Implantate und wann werden sie eingesetzt?

Mini-Implantate sind im Gegensatz zu herkömmlichen Implantaten im Durchmesser nur wenige Millimeter dünn und wesentlich kürzer. 

Mini-Implantate werden dann eingesetzt, wenn größere Implantat-Operationen aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist oder der Kieferknochen nicht mehr ausreichend aufgebaut werden kann, um herkömmliche Implantate zu halten.

Aufbau und Ablauf des Eingriffs

Mini-Implantate bestehen im Gegensatz zu ihrem großen Bruder (dem klassischen Implantat) meist aus nur einem Teil. Dadurch können sie kostengünstiger sein. 

Die Mini-Implantate werden in einem kleinen Eingriff in den Kieferknochen eingesetzt. In der Regel kann kurz nach der Implantation mit einem Provisorium wieder normal gegessen werden. Voll belastbar sind die Implantate nach ca.  4-6 Monaten, wenn der Eingriff erfolgreich verlief.